Wir über uns
Verbandsgebiet
Der Vorstand
Satzung
Veranlagungsregeln
Kontakte
Termine
Öff.Teilnahmewettbew
Datenschutz I
Datenschutz II
Impressum

Information zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person, Art. 13 DSGVO im  Unterhaltungsverband Oker

 

  

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

der Unterhaltungsverband Oker erhebt von Ihnen personenbezogene Daten und verarbeitet sie weiter, um damit seine öffentliche Aufgabe im Interesse der Allgemeinheit und in Ihrem Interesse erfüllen zu können.

 

Dazu geben wir nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) folgende Informationen zu den Grundlagen der Datenverarbeitung sowie den Ihnen zustehenden Rechten:

 

 

1. Der Verantwortliche für die Verarbeitung der Daten ist der

Unterhaltungsverband Oker
An der Bornkappe 4
38707 Altenau
Telefon : 05328 911970

 

Email: hubertus.koehler@uhv-oker.de

 

  

 

2. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten des Verbandes kann unter folgender Adresse aufgenommen

    werden:

Email: datenschutzbeauftragter@uhv-oker.de

 

  

  

3. Die Verarbeitung erfolgt für folgende Zwecke:

 

- zur Erfüllung der Verbandsaufgaben,

 

- für die Funktion der Verbandsorgane,

 

- für die Zwecke der Mitgliederverwaltung einschließlich der Beitragshebung,

 

- für die Erstellung, Sanierung, Unterhaltung etc. der Verbandsanlagen

 

  

Sie beruht auf folgenden Rechtsgrundlagen:

§§ 1, 2, 5, 26, 28 ff., 46 ff. WVG sowie den entsprechenden Bestimmungen der Verbandssatzung vom 13.11.1998 in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Satz 1 NDSG sowie Art. 6 Abs. 1c) und e) DSGVO.

 

Daten zum SEPA-Lastschriftverfahren werden aufgrund Ihrer Einwilligung, sofern erteilt, nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeitet.

 

 

 

4. Folgende Kategorien von Daten werden verarbeitet:

 

- Adressdaten (Name, Straße, Titel, E-Mail, Fax, Tel.-Nr., …)

 

- Bankverbindung

 

- Daten zu SEPA-Lastschriftverfahren

 

- Grundstücksdaten (Belegenheit, Größe, versiegelte Fläche,)

 

- Daten zum Grundstückseigentümer (Name, Adresse, Titel, E-Mail, Fax, Tel.-Nr.,)

 

 

 

5. Personenbezogene Daten werden an weitere Empfänger übermittelt, soweit dies zur Erfüllung der Verbandsaufgaben erforderlich oder sonst rechtlich vorgeschrieben und zulässig ist. 

Diese Empfänger sind: 

 

- Auftragsverarbeiter: EDV-Dienstleister, Unterhaltungsunternehmen, Bauunternehmen …

 

- andere Behörden und Gerichte in Verwaltungs- und Gerichtsverfahren

 

- in Insolvenzverfahren der Insolvenzverwalter und das Insolvenzgericht

 

- intern jeweils andere Abteilungen, soweit zur Erfüllung der Verbandsaufgabe erforderlich und rechtlich zulässig,

  sowie die Mitglieder der Verbandsorgane zur Erfüllung der diesen obliegenden Pflichten.

 

Eine Übermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen findet nicht statt.

 

 

 

6. Zur Dauer der Datenverarbeitung gilt Folgendes:

 

Kontakt-, Grundstücks- und weitere Mitgliedschaftsdaten werden für die Zeit der Mitgliedschaft gespeichert. Nach dem Ende der Mitgliedschaft werden die Daten gelöscht, die nur zur aktiven Mitgliedschaftsverwaltung dienen (Bsp. Adressen, Bankdaten) und nicht für weitere Abwicklungen oder die Dokumentation des ehemaligen Mitgliedschaftsverhältnis weiter benötigt werden.

 

Die Daten, die die Zeit und Art der Mitgliedschaft sowie die rechtlichen Verhältnisse zwischen Verband und Mitglied aus der Zeit der Mitgliedschaft betreffen, werden dauerhaft archiviert und gespeichert, da sie zur Dokumentation rechtlicher Pflichten und Beziehungen auf unabsehbare Zeit notwendig sind. Auf sie erfolgt ein aktiver Zugriff nur, wenn dies zur Erfüllung oder zum Nachweis rechtlicher oder tatsächlicher Verpflichtungen und Beziehungen, die aus der früheren Mitgliedschaft herrühren, nötig ist.

  

Daten in Unterlagen, für die das Steuerrecht oder Handelsrecht begrenzte Aufbewahrungszeiten vorgeben, werden für dieses Zeiten (in der Regel 6 oder 10 Jahre) gespeichert.

 

 

 

7. Als Betroffene oder Betroffener der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen Ihnen folgendeRechte zu:

 

a) Es besteht das Recht, vom Verband Auskunft über die konkret gespeicherten personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSGVO zu verlangen.
 
b) Sie können bezüglich der gespeicherten personenbezogenen Daten die Berichtigung unrichtiger Daten nach Art. 16 DSGVO verlangen.
 
c) Sie können die Löschung der personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 Abs. 1 a) bis f) DSGVO verlangen.
 
d) Sie können unter den Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 a) bis d) DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen.
 
e) Sie können nach Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden Daten erheben. Der Verband stellt die Verarbeitung ein, sofern ein in Ihrer persönlichen Situation liegender besonderer Grund vorhanden ist und glaubhaft dargelegt wird und eine Abwägung mit den öffentlichen oder sonstigen Pflichten des Verbandes als zwingende schutzwürdige Gründe ergibt, dass diese Ihr Interesse an der Einstellung der Verarbeitung nicht überwiegen.
 
f) Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verband haben Sie ein Recht zur Beschwerde an folgende Aufsichtsbehörde:

 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon

0511 120-4500

Fax

0511 120-4599

 

 Email   poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

 

 

8. Die rechtliche Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten ergibt sich wie folgt:

 

Die Überlassung von Daten für das Lastschriftverfahren ist freiwillig und beruht auf Ihrer Einwilligung.

 

Sie sind zur Bereitstellung der anderen erhobenen Daten gesetzlich nach § 26 WVG sowie § 3 Abs. 1 Satz 1 NDSG i. V. m. § 34 Abs.1 der Verbandssatzung verpflichtet.

 

 

 

9. Die von Ihnen erhobenen Daten werden nur für die in Nr. 3 dieses Informationsblattes genannten Zwecke verarbeitet, für die sie erhoben wurden.

 

 

 

Für Fragen zu Ihren Rechten und Pflichten stehen wir gerne zur Verfügung.

 

 

 

Unterhaltungsverband Oker
hubertus.koehler@uhv-oker.de